Februar 2021

Dreiradschulung

Tipps & Tricks

Dreiradschulung

Einweisung Dreiradfahren - die verschiedenen Modelle und ihre Vorteile

Die grundlegende Herausforderung beim Dreiradfahren liegt darin, mit den Armen zu lenken, ohne jedoch den Oberkörper zu bewegen. Als Zweiradfahrer sind wir es allerdings gewohnt, beim Lenken das Körpergewicht in die entsprechende Richtung zu verlagern. Diese Gewohnheit erschwert zunächst den Einstieg ins Dreiradfahren und erfordert zugegeben auch etwas Übung, denn auf dem Dreirad passiert bei einer Gewichtsverlagerung genau das Gegenteil: So führt das Verlagern des Körpergewichts nach links zum Beispiel dazu, dass das Rad in die entgegengesetzte Richtung lenkt. Und genauso umgekehrt. Der Fahrer bekommt dadurch das Gefühl, das Dreirad nicht unter Kontrolle zu haben. Um dem Kunden die Unsicherheit zu nehmen empfehlen wir daher, ihn vor Fahrtantritt mit den wichtigsten Grundregeln vertraut zu machen.

Modelle und Rahmenformen

Unsere Dreiräder bestehen grundlegend aus sechs verschiedenen Rahmenformen und kommen jeweils mit veränderten Ausstattungen und Motorisierungen im Gepäck. Je nach Körpergröße, Körpergewicht, Fahrverhalten und Fahrsicherheit, gibt es für jeden Fahrer ein ideales Fahrzeug, das perfekt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick über die verschiedenen Modelle und deren Eigenschaften.

1) Sesselräder

Der wesentliche Vorteil der Sesselräder liegt in der einfachen Handhabung, was diese Modelle insbesondere auch für ungeübte Dreiradfahrer ideal macht. Dabei sorgt der tiefe Sitz für einen niedrigen Schwerpunkt und dem Fahrer so das sichere Gefühl, die Füße schnell auf den Boden stellen zu können. Der namensgebende, sesselähnliche Sitz sorgt für eine komfortable Sitzposition und unterstützt den Fahrer mithilfe einer Rückenlehne im aufrechten Sitz. Durch diese spezielle Sitzposition wird der Fahrer nicht mehr dazu verleitet, mithilfe seines eigenen Körpergewichts zu lenken. Das bei den sportiven Sesselrädern verbaute kleine Vorderrad 16“ sorgt trotz der Länge der Räder für eine beachtliche Wendigkeit. Unsere Sesselräder gehören zu den am schnellsten erlernbaren Dreirädern.

2) Die klassische Form

Die klassische Form wurde von uns vor gut 20 Jahren zum ersten Mal entworfen und gebaut, und seither stets weiterentwickelt und verbessert. Ihre altbekannten Vorteile, wie der niedrige Durchstieg und das „Zweirad-Gefühl“ wurden jedoch beibehalten, sodass der Klassiker der Dreiräder aus unserem Produktsortiment nicht mehr wegzudenken ist. Diese Modelle eignen sich besonders für größere Menschen.

3) Die kleine klassische Form

Diese Variante ist die verkürzte Version der klassischen Form. Im Vergleich zur klassischen Form unterscheidet sich diese durch einen kleineren Radstand, ein kürzeres Trittblech sowie einen höheren, aufbauenden Lenker. Die Laufräder betragen bei diesem Modell vorne sowie hinten 24 Zoll. Eine verbesserte Sitzhaltung, ein kleinerer Wendekreis sowie ein daraus resultierendes einfacheres Lenken sind die Vorteile dieser Rahmenänderung. Wir empfehlen dieses Modell für Personen bis zu einer Körpergröße von maximal 180 bis 185 cm.

4) Die komfortable Form

Diese Rahmenform verfügt über ein leicht nach hinten gebogenes Sitzrohr, einen niedrigen Durchstieg und einen erhöhten Lenker, was in erster Linie ein einfaches Aufsitzen ermöglicht. Aufgrund der speziellen Rahmengeometrie tritt der Fahrer bei diesem Modell weiter nach vorne, als beispielsweise bei einem Zweirad. Dadurch ist diese Variante besonders komfortabel und knieschonend. Die Kombination von höherem Lenker und versetzten Tretlager sorgt zudem für ein einfaches Lenken ohne Körpereinsatz, sodass auch ungeübte Dreiradfahrer schnell Erfolge mit diesem Modell feiern können.

5) Das Front-Dreirad

Das Front-Dreirad ist das Pendant zur klassischen Rahmenform und basiert auf einem Zweirad-Hinterbau und zwei vorderen Laufrädern. Auch hier haben wir einen sehr niedrigen Einstieg mit einem Trittbrett zum Aufsteigen. Der wohl offensichtlichste Vorteil bei dieser Rahmenvariante liegt darin, dass der Fahrer beide Vorderräder voll im Blick hat. Dadurch kann er einerseits die Breite seines Fahrzeugs gut einschätzen und andererseits wird ihm visuell klar, dass er sich auf einem Dreirad befindet. Im Vergleich zu den anderen Rahmenformen ist das Frontdreirad allerdings kippanfälliger, da der Fahrer weiter vom breitesten Punkt entfernt sitzt (den beiden Laufrädern auf einer Achse). Darüber hinaus ist das Rad zehn cm breiter und dadurch auch der Wendekreis größer, was diese Variante ideal für geübte Fahrer macht.

  • Bene, Capo, Primo, Pronto

6) Die Vierräder

Unsere Vierräder sind eine Kombination aus klassischer Form und Front-Dreirad. Die vier Räder geben ein besonders stabiles Fahrgefühl und gewährleisten eine solide und sattere Straßenlage. Das Eigengewicht des Fahrzeugs ist hier zwar deutlich höher als bei den anderen Varianten, dafür aber auch zwingend notwendig, um eine Zuladung zu ermöglichen. Durch die stabile Bodenhaftung eignet sich das Vierrad besonders für Personen, die extrem viel Sicherheit benötigen. Des Weiteren sind unsere Vierräder vor allem auch für Menschen mit höherem Körpergewicht (130 bis 160 kg) geeignet.

Tipps & Tricks

Wenn Sie sich als Erwachsener erstmalig auf ein Dreirad setzen und beim Lenken das Gefühl haben, dass es nach rechts oder links zieht, ist das nicht…

Weiterlesen
Inside pfautec
Neuigkeiten

Frühling lässt sein blaues Band – mit dem Lenz kehrt auch bei pfautec frischer Wind und viel Schwung ins Unternehmen ein. Zu Beginn des neuen Jahres…

Weiterlesen
Tipps & Tricks

Die grundlegende Herausforderung beim Dreiradfahren liegt darin, mit den Armen zu lenken, ohne jedoch den Oberkörper zu bewegen. Als Zweiradfahrer…

Weiterlesen

Wertestark seit 1999

Tradition, Innovation und Sicherheit bilden seit jeher die Grundlage unserer Werte. Seit 1999 entwickeln wir mit viel Herzblut und Leidenschaft hochwertige Hilfen für Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen. Dabei verstehen wir uns als nahbare und zuverlässige Begleiter und legen viel Wert auf eine kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Wir bleiben am Puls der Zeit und halten mit den wachsenden Anforderungen der neuen Zeit Schritt. Unsere Motoren: Ein offenes Gehör für die Bedürfnisse unserer Kunden, aktive gesellschaftliche Verantwortung und der Wunsch, die Welt jeden Tag ein bisschen nachhaltiger zu gestalten.

WIR sind vor Ort

Erst testen dann kaufen

WIR schaffen Sicherheit

Unsere Erfahrung für Ihr gutes Gefühl

WIR sind „made in Germany“

Von A bis Z in Deutschland gefertigt

WIR sind ansprechbar

Mehr als die Schmiede von Hilfen

WIR sind nachhaltig

Inklusion auch in unseren Werkstätten

FAQ

Wir verfügen über ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 und die Herstellung der Spezialfahrzeuge erfolgt strikt nach den gesetzlichen Vorgaben. Umfangreiche Produkttests unabhängiger Stellen und ein hauseigener Rollenprüfstand sorgen zudem für Sicherheit. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und unsere hauseigenen Qualitätsstandards, darunter

  • Hauseigene Produktion, Montage und Vertrieb
  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Produktion von Spezialrädern
  • "Made in Germany" – keine ausländischen Importe
  • Extrem belastbare Modelle, teilweise sogar bis zu 160 kg
  • Eine vielfältige Produktpalette
  • Kompetente Fachhandelspartner (europaweit)
  • Ein innovatives Traditionsunternehmen, bei dem Inklusion groß geschrieben wird

Bei einem Mitnahmeprodukt wie einer DVD oder Bettwäsche mag das einfach funktionieren. Allerdings sind unsere Räder erklärungsbedürftige Produkte, bei denen wir Sie gerne bestmöglich beraten möchten. Im Interesse unserer Kunden bleiben wir daher fachhandelorientiert.

Ja, das machen wir. Hierzu wird für das Fahrzeug eine TÜV-Abnahme mit Betriebserlaubnis beantragt. Dieses Fahrzeug darf dann nur mit einer entsprechenden Fahrerlaubnis und einem gültigen Versicherungskennzeichen betrieben werden.

Wir verfügen über ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 und die Herstellung der Spezialfahrzeuge erfolgt strikt nach den gesetzlichen Vorgaben. Umfangreiche Produkttests unabhängiger Stellen und ein hauseigener Rollenprüfstand sorgen zudem für Sicherheit. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und unsere hauseigenen Qualitätsstandards, darunter

  • Hauseigene Produktion, Montage und Vertrieb
  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Produktion von Spezialrädern
  • "Made in Germany" – keine ausländischen Importe
  • Extrem belastbare Modelle, teilweise sogar bis zu 160 kg
  • Eine vielfältige Produktpalette
  • Kompetente Fachhandelspartner (europaweit)
  • Ein innovatives Traditionsunternehmen, bei dem Inklusion groß geschrieben wird

Ja, das machen wir. Hierzu wird für das Fahrzeug eine TÜV-Abnahme mit Betriebserlaubnis beantragt. Dieses Fahrzeug darf dann nur mit einer entsprechenden Fahrerlaubnis und einem gültigen Versicherungskennzeichen betrieben werden.

Bei einem Mitnahmeprodukt wie einer DVD oder Bettwäsche mag das einfach funktionieren. Allerdings sind unsere Räder erklärungsbedürftige Produkte, bei denen wir Sie gerne bestmöglich beraten möchten. Im Interesse unserer Kunden bleiben wir daher fachhandelorientiert.

Händler finden

Du möchtest eine Probefahrt buchen?
Vielleicht gefällt es dir so gut, dass du es dein Eigen nennen möchtest. Finde einen Fachhändler in deiner Nähe.

Wir suchen dich!

Es warten zahlreiche Aufgabenbereiche, für unterschiedlichste Qualifikationen. Bewirb dich jetzt, werde Teammitglied bei pfautec und profitiere von zahlreichen Vorteilen.

Händler werden

Helfen Sie uns, die pfautec Produkte auf dem Weltmarkt anzubieten. Für die Ermöglichung von eigenständiger und selbstbestimmter Fortbewegung in allen Lebenslagen – für jeden.