Scoobo

Sicher zum Ziel – in der Natur und in der Stadt

Einfaches Aufsteigen, bequemes Sitzen
Gefederte Hinterbauschwinge
Leistungsfähiger Bosch-Active-Line-Plus Antrieb
Reichweite bis zu 60km dank 500Wh-Akku

pfautec Scoobo.

Sicher, ausdauernd und komfortabel bringt Sie das Scoobo durch die Stadt und über's Land. Ausgestattet mit einem E-Antriebssystem aus dem Hause Bosch (Active-Line Plus) und einem leistungsfähigen 500Wh-Akku, ist er ein idealer Begleiter für ausgedehnte Touren, selbst über die Stadtgrenzen hinaus. Die hydraulischen Scheibenbremsen hinten und vorne sind mit einer Feststellfunktion beim Parken des Fahrzeugs ausgestattet und bilden zusammen mit der leichtgängigen 7-Gang-Nexus-Freilaufnabe aus dem Hause Shimano ein angenehmes Fahrerlebnis. Der tiefe Einstieg erleichtert zudem das Auf- und Absteigen.

Weiterlesen
Leistungsfähig

Über die Stadtgrenzen hinaus.

Das Scoobo kombiniert komfortables und sportliches Radfahren in allen Lebenslagen und lässt Sie mühelos auch größere Wegstrecken meistern. Dabei eignet sich das Elektrodreirad sowohl für ausgedehnte Shoppingtouren, Stadtfahrten und erholsame Ausflüge in die Natur. Einfach, sicher und intuitiv zu bedienen, handelt es sich bei unserem Scoobo um ein komfortables Fahrzeug, bei dem Sie alles fest im Blick haben: Lenker, Pedale, Schaltung und Vorderrad liegen in Ihrem Sichtfeld. Der großflächige und bequeme Sitz lässt sich zudem mühelos in Höhe und Neigung verstellen, so dass Sie nicht nur entspannt auf Ihrer Tour sitzen können, sondern auch jederzeit einen guten Überblick über das Verkehrsgeschehen haben.

Sicher Ihr Ziel erreichen

Für alle, die es gerne leicht haben möchten. Der bequeme, großflächige Sitz lässt sich schnell und einfach in Höhe und Neigung verstellen. Dies sorgt für eine entspannte Sitzposition, aus der das Verkehrsgeschehen sicher zu überblicken ist. Zum Anhalten nehmen Sie nur einen Fuß vom Pedal und erreichen im Sitzen den Boden.

Bequemer, großflächiger Sitz
  • Farbe: Iron Glimmer
  • Differential für optimales Fahrverhalten
  • 7-Gangnabe mit Freilauf
  • Gefederte Hinterbauschwinge
  • Hydraulische Scheibenbremsen (vorne und hinten) aus dem Hause Tektro mit einfach bedienbarer Feststellfunktion
  • Pannensichere Bereifung
  • Hohlkammerfelgen
  • Bosch Active-Line-Plus Mittelmotor mit Purion-Display und 500Wh-Akku
  • Purion-Display
  • 500Wh-Akku
Überzeugt?

Unser Scoobo erhältlich ab 5.199 €

Alle pfautec-Produkte sind auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidert. Sie möchten eine Probefahrt buchen oder direkt Ihr Wunschrad konfigurieren?

Wertestark seit 1999

Tradition, Innovation und Sicherheit bilden seit jeher die Grundlage unserer Werte. Seit 1999 entwickeln wir mit viel Herzblut und Leidenschaft hochwertige Hilfen für Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen. Dabei verstehen wir uns als nahbare und zuverlässige Begleiter und legen viel Wert auf eine kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Wir bleiben am Puls der Zeit und halten mit den wachsenden Anforderungen der neuen Zeit Schritt. Unsere Motoren: Ein offenes Gehör für die Bedürfnisse unserer Kunden, aktive gesellschaftliche Verantwortung und der Wunsch, die Welt jeden Tag ein bisschen nachhaltiger zu gestalten.

WIR sind vor Ort

Erst testen dann kaufen

WIR schaffen Sicherheit

Unsere Erfahrung für Ihr gutes Gefühl

WIR sind „made in Germany“

Von A bis Z in Deutschland gefertigt

WIR sind ansprechbar

Mehr als die Schmiede von Hilfen

WIR sind nachhaltig

Inklusion auch in unseren Werkstätten

FAQ

Dieses Gefühl ist nicht ungewöhnlich und auch keine Seltenheit. Sie teilen dieses Problem mit den meisten Menschen, die sonst ein Zweirad fahren oder in der Vergangenheit gefahren haben – unabhängig vom Alter oder Handicap. "Schuld" daran ist Ihr Gleichgewichtssinn, der darauf trainiert wurde beim Fahrradfahren die Balance zu halten. Diese für das Zweiradfahren so notwendige Fähigkeit wird beim Dreiradfahren nicht benötigt bzw. erweist sich oftmals als hinderlich. Ähnlich wie beim Autofahren, ist eine Gewichtsverlagerung in der Kurvenfahrt nicht erforderlich. Dabei müssen Sie sich auch nicht in die Kurve hineinlegen, wenn Sie um die Ecke fahren wollen. Stattdessen lenken Sie einfach in die gewünschte Richtung – genau so ist es auch beim Dreirad. Sie glauben, Sie schaffen das nicht? Versuchen Sie sich daran zu erinnern, wie Sie als kleines Kind bereits Dreirad gefahren sind. Kleinkinder können in der Regel vor dem Erlernen des Fahrradfahrens problemlos auf einem Dreirad fahren. Für sie übernimmt das Dreirad die Balance, sie kennen es nicht anders, haben keine Vorbehalte dagegen und können sich deshalb sicher fortbewegen. Um Ihnen die notwendige Sicherheit zu vermitteln, bieten wir Ihnen hilfreiche Unterstützung in Form eines Videos und eines ausführlichen Leitfadens an. Mehr dazu hier

Unsere Produkte werden in erster Linie über Fahrradhändler und Sanitätshäuser vertrieben. Besonders gute und intensive Beratung erhalten Sie bei unseren Stützpunkthändlern. Diese haben im Vergleich zum Geschäft um die Ecke auch immer mindestens ein Fahrzeug im Verkaufslokal zur Ansicht und für eine Probefahrt vorrätig. Einen Stützpunkthändler in Ihrer Nähe finden Sie mit Hilfe unserer Händlersuche. Dort werden Ihnen alle Händler im Umkreis von 50 km angezeigt. Geben Sie dazu einfach Ihren Ort oder Ihre jeweilige Postleitzahl ein.

Das ist unterschiedlich und abhängig von der Ausstattung der Therapie- und Spezialräder. Mehr Informationen zu unseren Preisen erhalten Sie von unseren Stützpunkthändlern oder beim Händler Ihres Vertrauens. Hier finden Sie Händler in Ihrer Nähe.

Nein, benötigen Sie nicht, da wir – sofern nicht anders gewünscht – alle Fahrzeuge nur in Kombination mit einer Tretunterstützung ausliefern. Das heißt, der Elektromotor unterstützt nur dann, wenn Sie aktiv mit treten. Eine höhere Geschwindigkeit als 6km/h ist ohne Tretunterstützung (sogenanntes Pedelecsystem) nicht möglich und daher auch nicht Führerschein- oder Versicherungspflichtig.

Dieses Gefühl ist nicht ungewöhnlich und auch keine Seltenheit. Sie teilen dieses Problem mit den meisten Menschen, die sonst ein Zweirad fahren oder in der Vergangenheit gefahren haben – unabhängig vom Alter oder Handicap. "Schuld" daran ist Ihr Gleichgewichtssinn, der darauf trainiert wurde beim Fahrradfahren die Balance zu halten. Diese für das Zweiradfahren so notwendige Fähigkeit wird beim Dreiradfahren nicht benötigt bzw. erweist sich oftmals als hinderlich. Ähnlich wie beim Autofahren, ist eine Gewichtsverlagerung in der Kurvenfahrt nicht erforderlich. Dabei müssen Sie sich auch nicht in die Kurve hineinlegen, wenn Sie um die Ecke fahren wollen. Stattdessen lenken Sie einfach in die gewünschte Richtung – genau so ist es auch beim Dreirad. Sie glauben, Sie schaffen das nicht? Versuchen Sie sich daran zu erinnern, wie Sie als kleines Kind bereits Dreirad gefahren sind. Kleinkinder können in der Regel vor dem Erlernen des Fahrradfahrens problemlos auf einem Dreirad fahren. Für sie übernimmt das Dreirad die Balance, sie kennen es nicht anders, haben keine Vorbehalte dagegen und können sich deshalb sicher fortbewegen. Um Ihnen die notwendige Sicherheit zu vermitteln, bieten wir Ihnen hilfreiche Unterstützung in Form eines Videos und eines ausführlichen Leitfadens an. Mehr dazu hier

Das ist unterschiedlich und abhängig von der Ausstattung der Therapie- und Spezialräder. Mehr Informationen zu unseren Preisen erhalten Sie von unseren Stützpunkthändlern oder beim Händler Ihres Vertrauens. Hier finden Sie Händler in Ihrer Nähe.

Unsere Produkte werden in erster Linie über Fahrradhändler und Sanitätshäuser vertrieben. Besonders gute und intensive Beratung erhalten Sie bei unseren Stützpunkthändlern. Diese haben im Vergleich zum Geschäft um die Ecke auch immer mindestens ein Fahrzeug im Verkaufslokal zur Ansicht und für eine Probefahrt vorrätig. Einen Stützpunkthändler in Ihrer Nähe finden Sie mit Hilfe unserer Händlersuche. Dort werden Ihnen alle Händler im Umkreis von 50 km angezeigt. Geben Sie dazu einfach Ihren Ort oder Ihre jeweilige Postleitzahl ein.

Nein, benötigen Sie nicht, da wir – sofern nicht anders gewünscht – alle Fahrzeuge nur in Kombination mit einer Tretunterstützung ausliefern. Das heißt, der Elektromotor unterstützt nur dann, wenn Sie aktiv mit treten. Eine höhere Geschwindigkeit als 6km/h ist ohne Tretunterstützung (sogenanntes Pedelecsystem) nicht möglich und daher auch nicht Führerschein- oder Versicherungspflichtig.

Händler finden

Du möchtest eine Probefahrt buchen?
Vielleicht gefällt es dir so gut, dass du es dein Eigen nennen möchtest. Finde einen Fachhändler in deiner Nähe.

Wir suchen dich!

Es warten zahlreiche Aufgabenbereiche, für unterschiedlichste Qualifikationen. Bewirb dich jetzt, werde Teammitglied bei pfautec und profitiere von zahlreichen Vorteilen.

Händler werden

Helfen Sie uns, die pfautec Produkte auf dem Weltmarkt anzubieten. Für die Ermöglichung von eigenständiger und selbstbestimmter Fortbewegung in allen Lebenslagen – für jeden.